Verband der Katholiken in Wirtschaft und Verwaltung
www.kkv-bund.de
Ortsgemeinschaft KKV HANSA Münster

KKV Hansa Münster wählt neuen Vorstand - Bernhard Günther verabschiedet

Bernhard-GuentherDer Kapitän ging von Bord, doch er überließ seine Hansa nicht führerlos den Wellen. Bernhard Günther verließ am 19. März 2014 die Brücke des Kreuzschiffes Hansa, hatte aber für die Zeit nach ihm schon vorgesorgt. Wie seine acht Jahre als Vorsitzender geprägt waren von vorausschauender Fürsorge und nimmermüdem Einsatz, so war es ihm auch gelungen, der Generalversammlung nicht nur einen erfolgreichen Rechenschaftsbericht, sondern auch eine komplette Vorstandsmannschaft zur Wahl zu präsentieren. Eine gelungene Mischung aus erprobten Fahrensleuten und dynamischen, tatendurstigen Kadetten wurde von den Mitgliedern einstimmig ins Amt gewählt.

Sein Nachfolger Norbert Zumbrägel ehrte seinen Vorgänger in einer herzlichen Laudatio mit den Worten: „Wenngleich sich unsere Wege erst vor einigen Jahren kreuzten, so lernte ich dich doch in dieser Zeit als einen zupackenden und engagierten Verbandsbruder kennen. Nicht nur auf Ortsebene, sondern auch auf Diözesanebene bleiben deine Spuren sicherlich deutlich erkennbar.“ Den Worten folgten natürlich auch Taten in Form eines opulenten Präsentkorbes für Bernhard Günther und eines Blumenbuketts für seine Frau Marianne, ohne deren Unterstützung eine derart intensive ehrenamtliche Tätigkeit auf vielen Ebenen und in vielen Funktionen nicht möglich gewesen wäre. Assistiert bei seinen Ehrungen wurde der neue Vorsitzende von seinem Stellvertreter Gerd Lammert, der mit launigen Kommentaren die Präsente ins rechte Licht rückte. Der Präses des KKV Hansa Pfarrer Michael Scharf unterstrich in seiner Laudatio das kirchliche Engagement Bernhard Günthers und seine äußerst präzise, zupackende und vorausschauende Art der Amtsführung, die in der Organisation des grandiosen KKV-Bundesverbandstages 2009 sicherlich ihren spektakulären Höhepunkt hatte. Auch er überreichte Präsente an den scheidenden Vorsitzenden und seine Ehefrau. Mit einer weiteren Ehrung wurde Heinrich Olgemöller nach über 30 Jahren im Vorstand in den verdienten Ruhestand entlassen.

Zum positiven Gesamtbild der "Ära Günther" passt es natürlich auch, dass die Rechenschaftsberichte von Hausverwalter Michael Thesing und Schatzmeister Karl-Heinz Beckstedde positiv ausfielen und man von sehr gesunden finanziellen Verhältnissen sprechen kann. Dem Finanzverwalter der KKV-Information Theo Baumkötter bescheinigten die Rechnungsprüfer tadellose Arbeit, dem Redakteur der KKV-Information Dieter Spevak sprach Bernhard Günther den Dank der Mitglieder für seine interessanten Berichte aus. Mit einem zuversichtlichen „Kreuzschiff voraus!“ endete die Generalversammlung in allgemeiner Harmonie und Zufriedenheit.

Der neue Vorstand des KKV HANSA Münster

Der neue Vorstand (vordere Reihe v. l.): Margret Stähling, Pfr. em. Michael Scharf, Mechthild Steinheuer, Karl-Heinz Beckstedde, Gerhard Lammert †
(hintere Reihe v. l.): Annette Fricke, Norbert Zumbrägel, Klaus Wittig, Theo Baumkötter, Dieter Spevak, Hermann Haddenhorst. Es fehlt: Günter Förstermann


Ein Praesentkorb für den scheidenden Vorsitzenden
Ein Präsentkorb für den scheidenden Kapitän ...

Blumen fuer die Gattin
... und Blumen für die Gattin
Dank für 30 Jahre Vorstandsarbeit an Heinrich Olgemöller (rechts) durch Norbert Zumbrägel und Gerd Lammert
Dank für 30 Jahre Vorstandsarbeit an Heinrich Olgemöller (rechts) durch Norbert Zumbrägel und Gerd Lammert